Azubis suchen als Energie-Scouts nach Einsparpotenzialen

©IHK/Energie Scouts
Energie Scouts
Warum sollte ich diesen Artikel lesen?
  • Energieeffizienz im Unternehmen ist ein Querschnittsthema, dessen Erfolg neben technischen Innovationen vor allem von der Einbindung der Mitarbeiter abhängig ist.
  • Hier setzt das Projekt „Azubis als Energie-Scouts“ an. Mit einer dreitägigen Weiterbildung qualifiziert die IHK Erfurt Auszubildende zu Energie-Scouts.
  • Der Sommerkurs findet vom 19. bis 21. Juli 2022, der Herbstkurs vom 18. bis 21. Oktober 2022 statt – Anmeldungen sind noch möglich.

Bundesweit qualifizieren jedes Jahr etwa 60 Industrie- und Handelskammern über 1.000 Energie-Scouts in deutschen Unternehmen. Die Azubis und jungen Fachkräfte durchlaufen dabei einen Energieeffizienz-Crashkurs und setzen anschließend ein konkretes Energiesparprojekt um.

Seit dem Jahr 2014 bietet auch die IHK Erfurt die Qualifizierung zum Energie-Scout an. Gerade für Kleine und Mittelständische Betriebe (KMU) eröffnet diese Weiterbildung oft den Einstieg in die Themengebiete Energieeffizienz und Klimaschutz im Unternehmen.

Energie-Scouts heben enorme Einsparpotenziale

Energieeffizienz ist in Unternehmen ein Querschnittsthema, dessen erfolgreiche Umsetzung neben technischen Innovationen wesentlich von der Einbindung der Mitarbeiter abhängig ist. Hier setzt das Projekt „Azubis als Energie-Scouts“ an. Mit einer dreitägigen Weiterbildung zu Energieeffizienz im betrieblichen Umfeld qualifiziert die IHK Erfurt Auszubildende der regionalen Wirtschaft über alle Fachbereiche und Branchen zu Energie-Scouts.

Kernelement dieser kostenlosen Weiterbildung ist das eigene Energieeffizienzprojekt, indem die Azubis ihr neu erworbenes Wissen mit Unterstützung durch Ausbilder anwenden und eigenständig Effizienzpotenziale in den Unternehmen identifizieren und heben.

– Karsten Kurth, Energieexperte der IHK Erfurt

Anmeldung zur Qualifizierung „Azubis als Energie-Scouts“

Im Rahmen des Projektes konnten in den letzten sechs Jahren in Thüringen 226 Jugendliche aus 58 Unternehmen bereits zu Energie-Scouts ausgebildet und ca. 30 Energieeffizienzprojekte umgesetzt werden. „Wir freuen uns, wenn auch Ihr Unternehmen und Ihre Azubis einen aktiven Beitrag zur Energieeinsparung leisten wollen und Interesse an der Mitwirkung im Projekt ‚Azubis als Energie-Scouts‘ haben“, motiviert der IHK-Energieexperte Karsten Kurth die Unternehmer. Der Sommerkurs 2022 findet vom 19. bis 21. Juli 2022 statt, der Herbstkurs 2022 vom 18. bis 21. Oktober 2022.

Anmeldungen sind noch möglich:

  • Sommerkurs 2022: 19. bis 21. Juli 2022
  • Herbstkurs 2022: 18. bis 21. Oktober 2022.

Details zum IHK-Projekt „Azubis als Energie-Scouts“:

Auszeichnung der besten Energie-Scouts in Berlin

Jährlich werden im Wettbewerb die bundesweit besten Energiesparprojekte der Energie-Scouts ermittelt und die Energie-Scouts nach Berlin eingeladen. Insgesamt 38 Teams haben sich im aktuellen Wettbewerb in regionalen Entscheiden für die bundesweite Bestenehrung qualifiziert und traten Ende Juni in drei Kategorien für einen Platz auf dem Siegerpodest gegeneinander an. Analog zum Engagement der IHKs in Deutschland schulten im letzten Jahrgang acht Auslandshandelskammern im Projekt „Young Energy Europe“ weitere fast 300 europäische Energy Scouts. Auch die besten 21 europäischen Energy-Scout-Teams waren nach Berlin geladen und tauschten sich über ihre praktischen Ansätze zur Einsparung von Energie und Ressourcen im Unternehmen aus und wurden für ihr Engagement geehrt.

Thüringer Energieeffizienzpreis 2018 für „Azubis als Energie-Scouts“

Am 7. November 2018 wurde das Projekt „Azubis als Energie-Scouts“ mit dem Sonderpreis für herausragendes Engagement im Rahmen des Thüringer Energieeffizienzpreis prämiert. Die Auszeichnung erhielt die IHK Erfurt gemeinsam mit den Auszubildenden der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co.KG. aus Sondershausen.

Kontaktieren
Sie Ihren
IHK-Experten:
Karsten Kurth

Karsten Kurth

Tel: 0361-3484310

E-Mail: karsten.kurth@erfurt.ihk.de

Sie wollen ins WiMa?

So geht's

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zum WiMa

Klicken Sie hier für Lob & Kritik.

So kommen Sie ins WiMa.

Sagen Sie uns, was bei Ihnen los ist!

Jetzt unseren monatlichen
WiMa-Newsletter abonnieren und informiert bleiben.
Maria-Isabel Linder (li.), Prokuristin bei der „Konrad Linder GmbH & Co. Backwaren KG“ im Gespräch mit Misheel Darkhanbaatar (Mitte) und Saruul Zolbayar, Azubis aus der Mongolei.
Im FokusSuche: Ausländische Mitarbeiter – Biete: Mehr als einen Job
| Lesezeit: ca. 9 Minuten

Wie gelingen die Akquise und Integration ausländischer Fachkräfte? Der Prokuristen der Konrad Linder GmbH & Co. Backwaren KG, Daniel Linder, macht im Gespräch mit der WiMa-Redaktion deutlich: Die Integration von Fachkräften aus dem Ausland sei für ihn eine Selbstverständlichkeit, es gehe zudem nicht um Nationalität, sondern und Motivation!

Weiterlesen
WiMa Newsletter So kommen Sie ins WiMa