Neuer Marktführer: Universal Transport und Gruber Logistics gehen gemeinsam in die Zukunft

©Universal Transport und Gruber Logistics
Universal Transport und Gruber Logistics
Warum sollte ich diesen Artikel lesen?
  • Deutschland und Thüringen gehören zum zentralen Logistikdrehkreuz Europas.
  • Auch in der Logistikbranche nehmen die Herausforderungen zu: Fahrermangel, hohe Spritpreise und gestiegene Anforderungen an die Transportkapazitäten gehören zum Alltag.
  • Lesen Sie, was die künftige Zusammenarbeit zwischen Universal Transport und Gruber Logistics den Kunden und Mitarbeitern bringt und welche Ziele verfolgt werden.

Dass die Wirtschaftsregion Nord-, Mittel und Westthüringen mit ihrer hervorragenden Lage in der Mitte Deutschlands und einer sehr guten Verkehrsanbindung für die Logistik- und Speditionsbranche optimale Standortbedingungen bietet, ist hinlänglich bekannt. Das zeigt sich auch im Engagement der Unternehmen.

Die Universal Transport Michels GmbH & Co. KG gehört mit elf Niederlassungen in Deutschland und weiteren neun im Ausland zu Deutschlands führenden Speditionen. Eine Dependance, die Universal Transport Spedition GmbH, befindet sich in der Gleichenstraße 41 in Gotha.

Auch Logistikbranche auf dem Internationalisierungs- und Wachstumsweg  

Künftig wird die Universal Transport und damit auch das Gothaer Unternehmen mit der Gruber Logistics gemeinsam in die Zukunft starten. Zwei erfolgreiche europäische Logistikunternehmen bündeln ihre Kräfte.

Durch die Integration von Universal Transport in Gruber Logistics entsteht ein neuer europäischer Marktführer bei Großraum- und Schwertransporten. Ziel sei es, in den kommenden Jahren ein führender Player im gesamten Logistik-Markt in Europa zu werden.

Die bisherigen Geschäftsführungen beider Unternehmen werden zusammengeführt und forcieren künftig als vierköpfiger Vorstand zusammen den Weg von Gruber Logistics zu einem führenden europäischen Logistik-Player.

Wirtschaftliche Kennzahlen und Qualität stehen im Vordergrund

„Wir bauen mit Gruber Logistics einen neuen europäischen Champion. Die Allianz mit Universal Transport ist ein zentraler Schritt. Und das meine ich nicht nur mit Blick auf die wirtschaftlichen Kennzahlen. Das Angebot beider Unternehmen wird durch diese Allianz für unsere Kundinnen und Kunden noch besser und umfassender. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Unternehmen stehen für höchste Qualität und Zuverlässigkeit und werden dies auch weiterhin auf höchstem Niveau gewährleisten“, so Gruber Logistics CEO Martin Gruber.

Die zusätzlichen Kapazitäten und die erweiterte regionale Verfügbarkeit wären wichtige Schritte in der europäischen Wachstumsstrategie. Deutschland sei für die beiden nun kooperierenden Unternehmen der zentrale Logistik-Markt in Europa.

Dienstleistungsportfolie erweitert

Holger Dechant, CEO von Universal Transport, ergänzt: „Wir haben unsere langfristige Strategie überdacht und in der Zusammenarbeit mit Gruber Logistics eine große Chance für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesehen. Es ist ein Partner, der unsere Qualitätsstandards, Werte und Zuverlässigkeit teilt. Darüber hinaus können wir mit Gruber Logistics unser Dienstleistungsportfolio um Stückgut, Paketsendungen und Logistikdienstleistungen erweitern. Das gesamte Team von Universal Transport freut sich darauf, an dieser internationalen Erfolgsgeschichte teilzuhaben.“

Kooperation auch Antwort auf aktuelle Logistikkrise

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen werde auch als der beste Weg angesehen, die europäischen Herausforderungen im Bereich der Logistik wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu bewältigen. Hier ist Gruber Logistics bereits als Pionier an einigen der wichtigsten Projekte zur Entwicklung von Prototypen der nächsten Generation von Elektro- und Wasserstofffahrzeugen beteiligt.

Zudem würden für die Kunden durch die flächendeckende Präsenz in Europa und im Ausland bessere Reaktionszeiten ermöglicht. Sie bietet damit auch eine konkrete Antwort auf die Krise hinsichtlich der Transportkapazitäten in Europa aufgrund des Fahrermangels, denn Gruber Logistics verfügt nun über fast 700 Lkws und gehört damit zu den wichtigsten Flotten in Europa.

Zudem sichere die Zusammenarbeit in „bewegten Zeiten“, so wie es von beiden Unternehmen hieß, auch Stabilität für die Mitarbeiter.

Matthias Schlamann, Geschäftsführer der Universal Transport Spedition GmbH in Gotha

Für uns als Niederlassung bedeutet der Zusammenschluss vor allem eins: Zukunft! In dieser starken Allianz erhalten wir langfristige Planungssicherheit für unseren Standort und unsere Kunden profitieren von dem erweiterten Produktportfolio, das wir ihnen nun bieten können. Dank der zentralen geographischen Lage unserer Gothaer Niederlassung sind wir innerhalb des Unternehmens-Netzwerks zudem bestens positioniert.

– Matthias Schlamann, Geschäftsführer der Universal Transport Spedition GmbH, Gotha

IHK-Service

Mobilitätspackt, Güterkraftverkehr, Gefahrgut, zu diesen und mehr Themen für die Unternehmen im Bereich Verkehr und Logistik informieren und beraten wir Sie gern.

Informationen und Beratung zum Verkehrsgewerbe:

Kontaktieren
Sie Ihren
IHK-Experten:
Marco Heinemann

Marco Heinemann

Tel: 0361-3484202

E-Mail: heinemann@erfurt.ihk.de

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zum WiMa

Klicken Sie hier für Lob & Kritik.

So kommen Sie ins WiMa.

Sagen Sie uns, was bei Ihnen los ist!

Jetzt unseren monatlichen
WiMa-Newsletter abonnieren und informiert bleiben.