Preisträger vom IHK-HWK-Zukunfts­preis 2022

©Michael Reichel/arifoto.de/Die Preisträger und Nominierten des diesjährigen IHK-HWK- Zukunftspreises 2022 gemeinsam mit den Vertretern der Veranstalter, IHK Erfurt und HWK Erfurt sowie den Kooperationspartnern, der Thüringer Allgemeinen und der Thüringer Aufbaubank.
Die Preisträger und Nominierten des diesjährigen IHK-HWK- Zukunftspreises 2022 gemeinsam mit den Vertretern der Veranstalter, IHK Erfurt und HWK Erfurt sowie den Kooperationspartnern, der Thüringer Allgemeinen und der Thüringer Aufbaubank.
Warum sollte ich diesen Artikel lesen?
  • Insgesamt zehn Unternehmen wurden von der IHK Erfurt und der HWK Erfurt für den Zukunftspreis 2022 nominiert.
  • Der Zukunftspreis würdigt Unternehmen, die wegweisende Lösungen für aktuelle Probleme gefunden oder innovative Geschäftsmodelle entwickelt haben.
  • Auch die diesjährigen Gewinner überzeugten die Expertenjury mit ihrem unternehmerischen Engagement.

Herzlichen Glückwunsch! Purventus und Migohead sind die Gewinner des diesjährigen Zukunftspreises von IHK Erfurt und HWK Erfurt. Am 8. September 2022 wurden die Preisträger im Berufsbildungszentrum der Erfurter Handwerkskammer gekürt. Zuvor hatte eine Jury aus den zahlreichen Bewerbungen jeweils fünf IHK-Unternehmen und fünf Handwerksunternehmen nominiert. Am Ende durften sich die Erfurter Purventus GmbH und die Firma Migohead über die Auszeichnung und ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro freuen!

Mit einer speziellen UV-Technologie gegen Keime und Gerüche sorgt das Erfurter Unternehmen Purventus für saubere Luft in Küchen und Schulen und konnte sich damit gegen die anderen vier Nominierten der IHK Erfurt durchsetzen. Spezielle Luftabsauganlagen und UV-Licht lösen das Problem der permanenten Fettablagerungen in den Dunsthauben der Gaststätten und garantieren eine gute Raumluft ohne lästige Gerüche. Die Lösung stößt weltweit auf Interesse bei Inhabern und Betreibern von gastronomischen Einrichtungen und wird mittlerweile in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft. Zudem entwickelte die Firma eine mobile Luftfilterlösung für Schulen, die gerade während der Corona-Pandemie für saubere Luft in den Klassenzimmern sorgte.

Auf den ersten Platz bei den Handwerksunternehmen schaffte es die Erfurter Firma Migohead. Mit migoCERAM hat das junge Medizintechnik-Unternehmen migohead aus Erfurt eine Weltneuheit in der Hörakustik auf den Markt gebracht. Seit September 2021 bietet es neuartige Otoplastiken aus Keramik an – und bringt damit Erfahrungen aus den Branchen Hörakustik und Zahntechnik zusammen. Otoplastiken sind Verbindungsstücke zwischen Ohr und Hörgerät, die für alle marktüblichen Hörsysteme genutzt werden können.

Die Nominierten für den Zukunftspreis 2022 im Überblick

Unternehmen der IHK Erfurt:

  1. Maximator Hydrogen GmbH, Nordhausen
  2. purventus GmbH, Erfurt
  3. IBYKUS AG, Erfurt
  4. DEGUMA-SCHÜTZ GmbH, Buttlar
  5. Emma’s Tag & Nacht Markt GmbH, Erfurt

Unternehmen der HWK Erfurt:

  1. PPS Grundöfen, Luisental
  2. Bodemühle Redemann e.K., Am Ohmberg
  3. ELBS Dipl.-Ing. (FH) Rocco Funke e.K., Hundeshageb
  4. WBB Bau und Beton GmbH, Umpferstedt
  5. Migohead Flora Mirzoyan & Roman Golovkov GbR, Erfurt

Über den Zukunftspreis:

Der Zukunftspreis würdigt Unternehmen, die wegweisende Lösungen für aktuelle Probleme gefunden oder innovative Geschäftsmodelle entwickelt haben. Prämiert werden je ein Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer Erfurt sowie ein Handwerksbetrieb der Handwerkskammer Erfurt. Der Preis ist mit jeweils 3.000 Euro dotiert. Der Zukunftspreis wird in Kooperation mit der Thüringer Allgemeinen und der Thüringer Aufbaubank veranstaltet.

Weitere Details zum Zukunftspreis:

Kontaktieren
Sie Ihren
IHK-Experten:
Romy Ziegler

Romy Ziegler

Tel: 03613484269

E-Mail: ziegler@erfurt.ihk.de

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zum WiMa

Klicken Sie hier für Lob & Kritik.

So kommen Sie ins WiMa.

Sagen Sie uns, was bei Ihnen los ist!

Jetzt unseren monatlichen
WiMa-Newsletter abonnieren und informiert bleiben.