Campsite Award 2022: Campingplatz bei Oettern räumt Preise ab

©Campingplatz „Im Grünen“/Marco Elze/Luftaufnahme des Campingplatze in idyllischer und ruhiger Lage.
Luftaufnahme Campingplatz „Im Grünen“
Warum sollte ich diesen Artikel lesen?
  • Inhaber Marco Elze räumte beim „Campsite Award 2022“ gleich sieben Preise ab.
  • Mitten in der Natur gelegen ist der Campingplatz „Im Grünen“ Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflugsrouten durch das Mittlere Ilmtal und begeistert seine Gäste.
  • Marco Elzes unternehmerischer Einsatz ist beispielhaft und macht – auch in Krisenzeiten – Mut.

 

In den vergangenen Monaten durfte sich Unternehmer Marco Elze über gleich zwei Auszeichnungen freuen. Während der Inhaber des Campingplatzes Ende 2021 in der Kategorie „Mut trotz Krise“ des Thüringer Tourismuspreises 2021 eine Anerkennung erhielt, freute er sich im Januar über gleich sieben Urkunden im Rahmen des „Campsite Award 2022“! Sein naturnaher Campingplatz „Im Grünen“ bei Oettern in der Nähe von Weimar räumte in den unterschiedlichsten Kategorien ab:

  • 1. Platz „Bester Platz fürs Radfahren“
  • 1. Platz „Geheimtipp“
  • 1. Platz „Landschaftspanorama“
  • 1. Platz „Freizeitangebote für Erwachsene“
  • 1. Platz „Sanitäranlagen Design“
  • 3. Platz „Landschaftsarchitektur“
  • 3. Platz „Lage Erholungswert“

„Wir bedanken uns bei allen Gästen und Freunden, die uns dieses tolle Ergebnis ermöglichten. In diesen schwierigen Coronazeiten als Unternehmer erfolgreich zu sein, ist definitiv kein Selbstläufer, deswegen freue ich mich über die Auszeichnungen umso mehr“, resümiert Inhaber Marco Elze. Im Frühjahr 2019 hat er den Campingplatz übernommen und arbeitet seither am Objekt. „In den letzten Jahren haben wir viel getüftelt und investiert: von der Erneuerung der Wasserleitungen und der Elektrik bis hin zum Neubau einer Außenbar, eines Abenteuerspielplatzes oder einer neuen Grillstelle. Im Januar erst haben wir in eine Bio-Kläranlage investiert, die den Komfort für unsere Gäste nochmals optimiert.“ Der Slogan der Familie: „Einfach schön!“. Und ihre Betonung liegt auf „Einfach“, denn sie möchten gemeinsam mit ihren Gästen im Einfachen das Schöne sehen.

©Campingplatz „Im Grünen“/Marco Elze/Auszeichnungen im Rahmen des „Campsite Award 2022“.

Erfolgreich mit Blick fürs Detail und viel Individualismus

Marco Elze packt dabei immer selbst mit an, ist handwerklich begabt und legt bei der Gestaltung des Campingplatzes viel Wert auf das Ursprüngliche. Er hat einen Blick fürs Detail und seine Ideen bestechen durch Individualismus. So fallen die nostalgische Kasse und der urige Willkommenstresen, der mit alten Koffern zum Hingucker wird, direkt auf. Sein Campingplatz „Im Grünen“ lebt vom Natürlichen und dem Gemeinschaftsgedanken – Holz, Natursteine und viel Grün prägen die Neugestaltung mit vielen Treffpunkten zum Verweilen und Austauschen.

„Das wichtigste sind mir die Gäste: ob Dauer- oder Wochenendcamper, ob Radfahrer, Familien oder die Herren-Skatrunde aus dem Nachbarort, bei mir sind alle willkommen“, so Elze. „Bei alle der Arbeit, die in einem solchen Projekt steckt, macht mich glücklich, dass die Gäste gern kommen, entspannen und sich einfach wohl fühlen.“ Nicht selten entstanden neue Freundschaften und die Gäste überraschen auch ihn immer wieder mit kreativen Ideen: „Es gibt Gäste, die haben bereits auf ihrem Lieblingsstellplatz einen selbst mitgebrachten Baum gepflanzt und eine Künstlerin aus der Region gestaltete die Stromkästen mit ihren selbstgemalten Bildern (siehe Bild unten). Gelegentlich musizieren die Camper spontan im Biergarten, es wird gesungen oder mit Instrumenten gespielt.“

Die optimale Lage für alle Gäste

Der Campingplatz ist idyllisch und ruhig gelegen, gleichzeitig aber gut per Rad erreichbar. Zudem ist die An- und Abreise Dank der Nähe zur Autobahn unkompliziert. Das insgesamt 2,6 Hektar große Areal mit ca. einem Hektar angrenzendem Wald befindet sich zudem unweit der Kulturstadt Weimar, der Landeshauptstadt Erfurt und der Universitätsstadt Jena – ein optimaler Erholungsort für Naturliebhaber, Aktivurlauber aber auch ein idealer Ausgangspunkt für Städtereisende.

Dem Inhaber ist das Miteinander seiner Gäste und deren individuelle Betreuung dabei besonders wichtig. Sie können sich auf seine Ausflugstipps, Restaurantempfehlungen und kulturelle Hinweise auf Veranstaltungen in Weimar und im Weimarer Land verlassen. „Für mich ist die gelebte Gastfreundschaft eine Selbstverständlichkeit. Es stärkt die gesamte Region im Bereich Tourismus, Kultur, Handel sowie Gastronomie. So kommen viele Gäste wieder und empfehlen den Campingplatz“, betont Elze, der sich am Abend mit Stockbrot am Feuer oder anderen Thüringer Spezialitäten persönlich um das leibliche Wohl seiner Gäste kümmert.

Inhaber Marco Elze

Für mich ist die gelebte Gastfreundschaft eine Selbstverständlichkeit. Es stärkt die gesamte Region im Bereich Tourismus, Kultur, Handel sowie Gastronomie. So kommen viele Gäste wieder und empfehlen den Campingplatz.

– Marco Elze, Inhaber Campingplatz “Im Grünen” in Oettern

Und sein Engagement hat Erfolg! Er freut sich über steigende Buchungszahlen und das Interesse am Dauercampen. Hierfür gibt es bereits eine Warteliste. Sein Ziel ist es, den Platz dauerhaft nutzbar zu machen und somit ganzjährig anzubieten. Hierzu bedarf es eines beheizten Sanitärgebäudes. Für die kühlere Jahreszeit wollen die Besitzer noch Anreize schaffen, um nach Oettern zu kommen. „Dennoch ist es uns wichtig, auch in Zukunft den Campingplatz im Landschaftsschutzgebiet weiterhin nur behutsam umzugestalten und somit dieses schöne Kleinod genießen zu können“, gibt Elze zu bedenken. Die Zukunftspläne wolle er nach und nach realisieren. Um bereits jetzt ganzjährig auf dem Campingplatz wohnen zu können, kann als kleines Highlight ein Tiny House (Doppelhaus) gemietet werden. Christian Gehlhaar von „Tiny House Adventure“ stellt dem Campingplatz dieses für eine gewisse Zeit zur Verfügung. Sollte das Angebot gut ankommen, will Marco Elze auch hier weiter investieren.

Mit einem realistischen Blick in die Zukunft

„Meine Pläne für dieses Jahr sind überschaubar, vor allem aber realistisch: die Sanierung der Duschen und Waschräume hab oberste Priorität. Hierbei liegt der Fokus auf einem modernen, auch behindertengerechten und wintertauglichen Sanitärgebäude. Zudem möchte ich den Parkplatz mit Markierungen verbessern, um ihn effektiver nutzen zu können. Hier und da werden auch noch ein paar Leuchten angebracht.“ Langweilig wird ihm nicht, lacht Marco Elze und rät und bittet in seiner stets optimistischen Art: „Für jedes Problem kann eine Lösung gefunden werden. Wir hoffen, dass es keine weiteren Einschränkungen aufgrund der Coronapandemie gibt. Gern würden wir den kleinen, gemütlichen Gastraum unseres Bistros ‚Männerwirtschaft‘ wieder nutzen können. Gerade im Frühjahr und im Herbst, wenn es abends kühl ist, ist es gemütlich, dort am Ofen zu sitzen.“

Engagierter Bäcker gesucht

Fragt man ihn nach seinen größten Herausforderungen, bittet Elze um unternehmerische Mithilfe: „Schnell einen Bäcker finden! Wir suchen dringend einen Bäcker, der in der Saison (April-September) mit einem Fahrzeug zwischen 8:00 und 9:00 Uhr Brötchen, Brot und Kuchen verkauft. Bislang war unsere Suche leider erfolglos, aber vielleicht fühlt sich hier jemand angesprochen. Wir würden uns sehr freuen.“

Unternehmerisch setzt Marco Elze aber nicht alles auf eine Karte. Neben seiner Liebe zum Campingplatz vermietet er noch ein 30 Quadratmeter großes Ferienhaus mit Blick auf Weimar und Umgebung. „Unser kleines, ruhig gelegenes Backsteinhaus haben wir für den Aufenthalt liebevoll hergerichtet.“ Auch hier sind Gäste jederzeit herzlich Willkommen. Details zum Ferienhaus unter: www.ueberweimar.de.

Kontakt:
Campingplatz „Im Grünen“
Marco Elze
Auf dem Butterberge 1
99438 Oettern
Tel.: 036453-80264
Web: www.campingplatzimgruenen.de
E-Mail: mail@campingplatzimgruenen.de

Zur Homepage des Campingplatzes:

Kontaktieren
Sie Ihren
IHK-Experten:
Markus Heyn

Markus Heyn

Tel: 03643-88540

E-Mail: markus.heyn@erfurt.ihk.de

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zum WiMa

Klicken Sie hier für Lob & Kritik.

So kommen Sie ins WiMa.

Sagen Sie uns, was bei Ihnen los ist!

Jetzt unseren monatlichen
WiMa-Newsletter abonnieren und informiert bleiben.